Das Meer über dem Sofa – Geschichten aus der P10

Das "Meer über dem Sofa" ist die Reise in ein Haus, das man P10 nennt. Eine Briefsammlung, die im Fahrstuhlschacht gefunden wird, erzählt von Dingen, die dort passieren. Dort lebt nicht nur eine Giraffe, auch eine Schlange treibt dort ihr Unwesen. Unter dem Treppenabsatz gibt es einen Winterwald und die Kinder des Hauses können im Meer über dem Sofa schwimmen. Wahrheit oder Erfindung - beides verschwimmt zunehmend und spielt keine Rolle mehr, denn wer will nicht an heißen Sommertagen in das Meer springen, das über dem Sofa hängt?

 

 

Paperback

Verlag: BoD - Books on Demand

ISBN-13: 9783758373725

130 Seiten, Erscheinungsjahr 2024

Preis: 10,95 €

E-Book: 5,99 €

 

 


Publikationen

Sterben erzählen. Polyphones Erzählen als eine Form zeitgenössischer Sterbekunst

Das ‚gute Sterben‘ ist bis heute für viele Menschen eine Frage von existentieller Bedeutung. Am Beispiel unterschiedlicher zeitgenössischer Veröffentlichungen (Romane, diaristische Selbstzeugnisse, Blog, Film, palliativmedizinische Ratgeber) untersucht die vorliegende Studie, wie das Erzählen als Kulturtechnik das ‚gute Sterben‘ im Spannungsfeld zwischen Hochleistungsmedizin, Ethik und Medien im Sinne einer Vielstimmigkeit neu verhandelt. Sterben erzählen zeigt, wie das Erzählen als Archiv des Lebens fungiert und wie Wege der Narration, intervenierend oder vermittelnd, auf die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten hinweisen, die Menschen im Prozess des Sterbens heute offenstehen. Bezugnehmend auf literarisch-poetologisch Darstellungen des Sterbens, die mittelalterliche Ars moriendi, sowie der kultur-historischen Bedeutung des Erzählens als Technologie des Selbst im Sinne von Foucault, kontextualisiert Sterben erzählen das Erzählen als Form der Selbstsorge und betrachtet es als eine neue Form zeitgenössischer Sterbekunst.

 

 

Erschienen im Logos Verlag Berlin

ISBN 978-3-8325-5711-9

298 Seiten, Erscheinungsjahr: 2023

Preis: 39.00 €